Sa
8
So
9
Mo
10
Di
11
Mi
12
Do
13
Fr
14
Sa
15
So
16
Mo
17
Di
18
Mi
19
Do
20
Di
25
Mi
26
Di
2
Mi
3
Mi
17
Mo
22
Di
23
Mi
24
Do
25
Fr
26
Sa
27
So
28
Mo
29
Di
30
Mi
31
Do
1
Fr
2
Sa
3
So
4
Mo
5
Di
6
Mi
7
 
 
 
 

Programm

30. April - 11:00 Uhr
FreiRaum 
Tickets bestellen  - wenige verfügbar -

Foto: Jin-ho Park

HINWEIS ZUM TICKETKAUF: Für ausverkaufte Veranstaltungen können vereinzelt kurzfristig Plätze frei werden. Sollten für eine Veranstaltung keine Tickets mehr online verfügbar sein, können Sie sich bei Interesse über die ServiceLine der Autostadt unter der kostenfreien Telefonnummer 0800 288 678 238 auf eine Warteliste für Karten setzen lassen.

NOVUS STRING QUARTET

Matinee am 30.04.2017 um 11:00 Uhr im FreiRaum

Jaeyoung Kim
, Violine
Young-Uk Kim
, Violine
Seungwon Lee
, Viola
Woongwhee Moon
, Violoncello

Am 30. April ist das Novus String Quartet bei den Movimentos Festwochen zu Gast. Sein Spiel zeichnet sich durch breit gefächerte Klangfarben und einen ausgeprägten Sinn für Balance, Präzision und Eleganz aus. Im Rahmen einer Matinee interpretieren die vier Musiker Schubert und Schostakowitsch.

DAS QUARTETT
Die vier jungen Streicher fanden 2007 als Studenten an der Korea National University of Arts in Seoul zusammen. Bereits im darauffolgenden Jahr belegte das Quartett den dritten Platz bei der International Chamber Music Competition & Festa in Osaka, Japan. Nach weiteren erfolgreichen Wettbewerbsbeteiligungen in Europa gewann das Novus String Quartet den Ersten Preis beim Internationalen Mozartwettbewerb in Salzburg, dessen Juryvorsitzender Lukas Hagen die „packende Art des Musizierens“ des Quartetts lobend hervorhob. Seit 2011 studieren die Mitglieder des Ensembles bei Christoph Poppen und Hariolf Schlichtig an der Hochschule für Musik und Theater München.

Neben Auftritten in Südkorea konzertierte das Novus String Quartet auch in Europa und den USA, so u. a. beim Haydn Musik Festival, im Kammermusiksaal der Berliner Philharmonie sowie in der New Yorker Carnegie Hall.

PROGRAMM
Franz Schubert (1797–1828)
Quartettsatz c-Moll, D 703           

Dmitri Schostakowitsch (1906–1975)

Streichquartett Nr. 8 c-Moll, D 703